Wo sitzen die stärksten Muskeln im menschlichen Körper?

Richtige Antwort: Lösung A

Kein Muskel des Körpers bringt so viel Kraft auf wie bestimmte Muskeln in deinem Mund: die Kaumuskeln.

Mehr wissen

Von wegen Muskelpakete an den Oberarmen!

Die Kaumuskeln sind die stärksten Muskeln in unserem Körper. Sie sorgen dafür, dass wir kräftig zubeißen und die Nahrung zerkleinern können.

Allerdings können wir mit unserem Gebiss im Vergleich zu vielen Tieren wenig ausrichten. Löwen zum Beispiel haben sehr viel mehr Biss. Ihre Beißkraft beträgt rund 560 Kilogramm.

Die Beißkraft beschreibt, wie viel Druck das Gebiss ausüben kann. Unsere Beißkraft beträgt gerade mal etwa 80 Kilogramm. Die Löwen können also etwa siebenmal stärker zubeißen als wir Menschen.

Das hängt mit der Nahrung zusammen. Wer sein Gebiss mit dem eines Löwen vergleicht, sieht schnell den Unterschied: Der Löwe hat starke Reißzähne und insgesamt auch viel schärfere und stärkere Zähne als der Mensch. Das braucht er, um seine Beute zu zerreißen. Menschen essen zwar auch Fleisch, aber auch Gemüse und andere pflanzliche Nahrung. Wir haben deshalb kein Reißgebiss, sondern ein Mahlgebiss. Damit können wir nicht nur abbeißen, sondern die Nahrung auch zwischen den Zähnen zerreiben und zerkleinern. Eine besonders große Beißkraft brauchen wir dafür nicht.

Übrigens: Das Lebewesen mit der größten Beißkraft soll der Carcharodon Megalodon gewesen sein. Das haben australische Forscher herausgefunden. Das Carcharodon Megalodon ist ein Vorfahr des Weißen Hais und schon lange ausgestorben. Er soll eine Beißkraft von etwa 10 bis 18 Tonnen gehabt haben. Damit war seine Beißkraft mehr als drei- bis sechsmal so groß wie die des mächtigen Tyrannosaurus Rex. Der hatte eine Beißkraft von 3,1 Tonnen.